Die Suche erzielte 1908 Treffer. Diese Suche abonnieren

|
„Briefe ohne Unterschrift“: Wie eine BBC-Sendung die DDR herausforderte / Susanne Schädlich

von Schädlich, Susanne [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Deutsche GeschichteEine sensationelle, wahre Geschichte - Als Briefeschreiben noch gefährlich war<br /> <br />Sie schreiben Briefe und gehen ein hohes Risiko ein. Adressat: BBC London. 1949 startet die britische Rundfunksendung "Briefe ohne Unterschrift". Anonyme Zuschriften von DDR-Bürgern werden darin verlesen, immer am Freitagabend, über 25 Jahre lang. Susanne Schädlich entdeckte diese einzigartigen Zeitdokumente und erzählt nun von den britischen Journalisten, die so lange der DDR die Stirn boten. Vor allem aber setzt sie den mutigen Absendern ein Denkmal, die der gnadenlosen Nachverfolgung durch die Stasi zum Opfer fielen - unter ihnen ein Junge aus Greifswald ...<br /> <br />Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
„Nach Lektüre vernichten!“: Der geheime Nachrichtendienst von CDU und CSU im Kalten Krieg / Stefanie Waske

von Waske, Stefanie [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Schenk von Stauffenberg, Hans Christoph von | Christlich-Soziale Union in Bayern | Christlich-Demokratische Union Deutschlands | Geschichte 1969-1982 | Geheimdienst | Deutschland <Bundesrepublik> | Deutsche Geschichte | Weitere Titel zum Thema Der geheime Nachrichtendienst der CDU/CSU hatte die Aufgabe, Materialien zur Bekämpfung der neuen Ost- und Entspannungspolitik der SPD/FDP-Koalition unter Brandt ab 1969 zu beschaffen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
›Seefahrt ist not!‹: Gorch Fock. Die Biographie / Rüdiger Schütt

von Schütt, Rüdiger [Verfasser].

Computerdatei eBook zum Download | Biografien & ErinnerungenGorch Fock ist der Namenspatron des deutschen Segelschulschiffs. In seiner Biographie zeichnet Rüdiger Schütt erstmals ein differenziertes Bild vom Mann hinter dem Mythos. 1880 als Johann Kinau auf Finkenwerder geboren, 1916 in der Schlacht am Skagerrak gefallen, steht Gorch Fock für Abenteuerlust und Mannesmut, für hehre Ideale und den Überlebenskampf auf hoher See. Sein Roman ›Seefahrt ist not!‹ machte ihn zum Bestsellerautor. Heute heißen Schiffe, Schulen und Biersorten nach ihm. Seine Vereinnahmung durch die Nationalsozialisten hatte fatale Folgen. Glorifizierung einerseits, Dämonisierung andererseits bestimmen seither das Bild. Doch wer war Gorch Fock wirklich? Ein Militarist und Vordenker der NS-Ideologie? Ein Hurra-Patriot? Oder ein talentierter Schriftsteller und kritischer Beobachter einer ungezügelten Industrialisierung? Der Titel zeigt einen radikal widersprüchlichen Menschen, der hin- und hergerissen zwischen Wunsch und Wirklichkeit an den eigenen Ansprüchen scheitert.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
»Dann bin ich ja ein Mörder!«: Adolf Storms und das Massaker an Juden in Deutsch Schützen / Walter Manoschek

von Manoschek, Walter 1957- [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | Massaker von Deutsch Schützen | Deutsche Geschichte | Weitere Titel zum Thema In einem Film von 2012, zu dem das Buch weitere Hintergründe liefert, geht der Autor im Gespräch mit einem NS-Täter der Frage nach, wie es dazu kommen kann, dass Taten wie hier ein Massaker an ungarisch-jüdischen Zwangsarbeiten bei den Tätern völlig in Vergessenheit geraten können.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Das¬ intellektuelle Umfeld der Weißen Rose: harter Geist und weiches Herz

von Ellermeier, Barbara [Autor] | Domhardt, Elke [Sprecher].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2017 | Deutsche GeschichteReihen: Auditorium maximum.Dass Hans und Sophie Scholl ihre Flugblätter gegen die Nazis verteilten, wissen wir aus Büchern und Filmen. Welche Gedanken gingen dieser Aktion voraus? Hören Sie, welche philosophischen und theologischen Überlegungen diesen Freundeskreis in den aktiven Widerstand führten.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Das¬ Jahr der Träume: 1968 und die Welt von heute

von Weibel, Benedikt [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2017 | Deutsche GeschichteDie 1960er-Jahre sind das ereignisreichste Jahrzehnt der Geschichte. Die Generation, die noch Krieg und Entbehrung erlebt hat, und die Nachkriegsgeneration, die in einer Zeit ungebrochenen Wachstums aufwächst, prallen wie zwei tektonische Platten aufeinander. Zunächst ist es die Musik, die den Zeitgeist prägt, dann Sex und Drogen, dann zunehmende Empörung: über die Ausbeutung der Dritten Welt, einen wahnwitzigen Krieg in Vietnam und unhaltbare Zustände an den Universitäten. Erstmals in der Geschichte entsteht eine internationale Jugendbewegung, die sich zunehmend politisiert. 1968 bricht der Vulkan aus und entlädt sich in Strassenschlachten über den ganzen Globus. Es folgen Katzenjammer, Ausnüchterung und die Zersplitterung der Bewegung. 50 Jahre später ist die Welt eine andere. Man fragt sich, ob die Forderung aus dem Pariser Mai 68 nicht wieder notwendig ist: " Die Phantasie an die Macht!"Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Das¬ Kind auf der Liste: die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie

von Leo, Annette [Autor] | Rose, Romani [Bearbeiter].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Biografien & ErinnerungenBerührend und unvergesslich: Die Geschichte von Willy Blum und seiner Familie. Willy Blum war sechzehn Jahre alt, als er in Auschwitz Birkenau ermordet wurde. Von ihm blieb nur ein Name auf einer Liste, neben dem durchgestrichenen Namen Jerzy Zweigs, der durch Bruno Apitz' Roman "Nackt unter Wölfen" weltberühmt wurde. Über Willy Blum und seine Familie wusste man bislang nichts. Annette Leo hat sich auf die Suche gemacht und erzählt die Geschichte der Familie Blum und zugleich auch die Geschichte des Verschweigens einer Opfergruppe in der Nachkriegszeit: die der Sinti und Roma. Mit einem Vorwort von Romani Rose.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Der¬ Buchenwald-Report: Bericht über das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar

von Hackett, David A [Bearbeiter].

Computerdatei eBook zum Download | 2017 | Deutsche GeschichteReihen: C. H. Beck-Paperback.Als das Konzentrationslager Buchenwald am 11. April 1945 von Einheiten der 3. U.S. Army befreit wurde, befand sich in deren Gefolge ein Intelligence-Team unter der Leitung des jüdischen Offiziers Albert G. Rosenberg. Es hatte die Aufgabe, Erkenntnisse über die Geschichte Buchenwalds und die Zustände im Lager zu sammeln. Um dieses Team bei seiner Arbeit zu unterstützen, wurde von den befreiten Häftlingen ein Komitee ins Leben gerufen, das innerhalb von nur vier Wochen einen 125seitigen Bericht über das Konzentrationslager verfaßte. Federführender Kopf dabei war der Österreicher Eugen Kogon. Gleichzeitig haben ca. 120 Häftlinge ihre Lagererfahrungen dokumentiert. Ihre Aussagen haben sich in 168 Einzeltexten niedergeschlagen, in denen praktisch alle Aspekte des Lagerlebens und -sterbens festgehalten sind. Beide Textkörper, Bericht und Zeugenaussagen, eröffnen einen beispiellos detaillierten Einblick in den gesamten Mikrokosmos der Lagerwelt, seine Strukturen, seine Mechanismen, seinen "Alltag" und seine vollkommene, jeden Lebensbereich erfassende Inhumanität. Geschrieben direkt nach der Befreiung, noch unter dem akuten Eindruck des Erlebten, vermitteln diese Berichte Innenansichten einer Welt des Grauens, die den Leser an die Grenzen der Vorstellungskraft führen. In der Literatur zur Geschichte des Holocaust darf dieses Buch der Häftlinge von Buchenwald Anspruch auf einen besonderen Platz erheben.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Der¬ Clan vom Berg: eine Walliser Grossfamilie erzählt

von Bayard Walpen, Sybille [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2017 | Biografien & Erinnerungen"Ein Riesenfuder Heu, ich vorne lenkend bei der Kuh auf der Leiter, der andere hinten bremsend auf dem Heuwagen. Es ist ein Wunder, dass wir noch leben. Was die uns zutrauten, das gibt es heute nicht mehr." So erzählt es Franz, der in den 1940er-Jahren als eines von elf Kindern in der Bauernfamilie Bayard in Varen im Oberwallis aufwächst. Es ist eine karge, arbeitsame Welt, geprägt von Katholizismus und Sozialkontrolle, aber auch von engem geschwisterlichen Zusammenhalt. Die Autorin lässt die Bayard-Kinder in direkter Form über ihre Kindheit und die verschiedenen Lebenswege berichten - von der Kindergärtnerin über den Weinbauern bis zu Mary, die nach Amerika auswandert. Daneben erzählt das Buch vom harten Alltag der Familie als Selbstversorger und gibt Einblicke in die Entwicklung des Bergkantons am Übergang in die moderne, industrialisierte Welt. "Der Clan vom Berg" ist eine Familiengeschichte, die berührende persönliche Erinnerungen mit einem Stück Walliser Sozial- und Agrargeschichte verbindet.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Der¬ überforderte Frieden: Versailles und die Welt : 1918-1923

von Leonhard, Jörn [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | NachschlagewerkeAus aller Welt kamen im Frühjahr 1919 Diplomaten und Staatsmänner nach Paris, um den größten Krieg, den die Welt bis dahin gesehen hatte, zu beenden und eine neue Friedensordnung zu errichten. Doch die Aufgabe musste die Akteure überfordern. Meisterhaft und mit dem Blick für die globalen Zusammenhänge erzählt Jörn Leonhard, wie die Welt vom Krieg in den Frieden schlitterte und was diese Zeitenwende für den weiteren Verlauf des 20. Jahrhunderts bedeutete. Der Erste Weltkrieg war ein industrialisierter Massenkrieg. Je länger er dauerte, desto mehr veränderte er die Gesellschaften, die ihn führten, und desto rasanter entwertete er das Wissen der Politiker. Wie sollte man ihn beenden? Jörn Leonhards eindrucksvolles Buch erkundet die Ereignisse in Europa und weit darüber hinaus, es wechselt zwischen Akteuren, Orten und Perspektiven und es zeigt, wie sich Aufbrüche und Untergänge, Revolutionen und fortdauernde Kämpfe mit der Suche nach Frieden verbanden. Dabei werden die hochfliegenden Erwartungen und die teils widersprüchlichen Versprechen ebenso deutlich wie die erdrückenden Probleme bei der Umsetzung und die Unterschiede zwischen den Annahmen in Paris und den Realitäten vor Ort. Ob im Blick auf untergehende Reiche und neue Staaten, ethnische Minderheiten oder das neue Massenphänomen von Flucht und Vertreibung: Aus der Art und Weise, wie der Krieg zu Ende ging, entstand ein schwieriges Erbe - bis in unsere Zeit.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ Albaner: eine Geschichte zwischen Orient und Okzident

von Schmitt, Oliver Jens [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | VölkerReihen: C. H. Beck-Paperback.Seit dem Kosovokrieg und der späteren Unabhängigkeit des Kosovo beschäftigt die "albanische Frage" die europäische Politik. 1912 entstand, nach dem Ende des Osmanischen Reiches, der albanische Staat. Doch umfasst er nur gut die Hälfte aller Albaner, die das größte muslimische Volk Europas sind. Erstmals schildert das vorliegende Buch die Geschichte aller Albaner in Südosteuropa, in Albanien, aber auch in Kosovo, Makedonien, Montenegro und Griechenland. Viele Jahre war Albanien unter dem Diktator Enver Hoxha von aller Welt isoliert. Seit 2008 gibt es mit Albanien und Kosovo zwei albanische Staaten, die beide mit schweren politischen und wirtschaftlichen Problemen kämpfen. Die Albaner stellen sich heute zunehmend die Frage, wohin sie gehören: zum islamischen Orient oder zum europäischen Okzident?Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ Ära Adenauer

von Geppert, Dominik [Autor] | Hametner, Michael [Sprecher].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2017 | Deutsche GeschichteReihen: Geschichte kompakt.Die Bundesrepublik wurde in den ersten beiden Jahrzehnten ihres Bestehens vom wirtschaftlichen Wiederaufbau, von der Etablierung der parlamentarischen Demokratie, von den Anfängen einer zivilen Kultur und dem Ausgleich mit den Westmächten geprägt. Dominik Geppert entwirft ein klares Bild der jungen Republik und erzählt die Geschichte der Ära Adenauer - von der Gründung der Bundesrepublik über das "Wirtschaftswunder" bis zum Kalten Krieg. Dabei geht er auch auf die gesellschaftlichen und kulturellen Entwicklungen ein.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ blinden Flecken der 68er Bewegung

von Kraushaar, Wolfgang [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Deutsche GeschichteVor 50 Jahren begehrten die 68er überall gegen die Autoritäten auf und verlangten mehr individuelle Freiheit. Die Mythen, die aus ihrer Rebellion entstanden, sind noch heute vielfach ungebrochen. Wolfgang Kraushaar problematisiert die vorherrschenden Deutungsmuster der 68er-Bewegung und betont zugleich, dass unsere Zivilgesellschaft kaum ohne ihre Impulse vorstellbar wäre. Auch nach einem halben Jahrhundert gibt es noch immer viele offene Fragen, die einer klaren Deutung der 68er-Bewegung entgegenstehen. Unter ihnen stechen einige besonders hervor: Welche Rolle spielten Pop- und Rockmusik als Multiplikatoren des Protests? Welchen Stellenwert besaßen neue Aktionsformen wie Happenings, Sit-Ins sowie Teach- Ins? Und welche Bedeutung kamen Militanz und Gewalt zu, die einerseits die Ziele der Protestierenden zu beschädigen drohten, andererseits aber auch zur Publicity ihrer Forderungen nicht unerheblich beigetragen haben? Das alles wird von Wolfgang Kraushaar jenseits der üblichen Muster von Verdammung oder Idealisierung in einem Licht betrachtet, deren Scheinwerfer nicht in der Vergangenheit, sondern in der Gegenwart stehen.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ Deutschen: eine Autobiographie : aufgezeichnet von Dichtern und Denkern

von Fried, Johannes [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Deutsche GeschichteReihen: C. H. Beck-Paperback.Die Deutschen - das stolze Volk der Dichter und Denker? Lässt man die Dichter und Denker selbst zu Wort kommen, so zeigt sich, dass es mit dem Nationalstolz nicht weit her ist: "Wir Deutschen sind von gestern" - so lautet Goethes schonungsloses Urteil über sein Volk, und auch andere sparen nicht mit Kritik, wenn es um die deutsche Identität geht: "thatenarm und gedankenvoll" heißt es bei Hölderlin, "willkürlich verdummt" befand Nietzsche. Im vorliegenden Buch sind viele deutsche Geistesgrößen vom Mittelalter bis in die Gegenwart versammelt: Von Walther von der Vogelweide über Luther, Kant, Schiller bis hin zu Heidegger, Brecht und Walser. Ihnen allen gemein ist der skeptische Blick auf das eigene Land. Das Ergebnis ist ernüchternd, geradezu vernichtend: die Deutschen - ein grobes Volk ohne Nationalcharakter, ein Land von Kulturadepten, voll "strohdummer Bürger", wie Adenauer enttäuscht bemerkte. Souverän und kenntnisreich kommentiert Johannes Fried die ausgewählten Texte, bettet sie ins jeweilige Zeitgeschehen ein - und wartet dabei mit überraschenden Erkenntnissen auf.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ goldenen Zwanziger Jahre

von Koch, Thilo [Autor] | Koch, Thilo [Autor].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2017 | Deutsche GeschichteIn diesem Buch gelingt es dem Autor ein faszinierendes und kontrastreiches Porträt, welches die legendären Goldenen Zwanziger Jahre darstellt. Er zeigt, wie diese ereignisreichen Jahre auf der einen Seite durch die großen Katastrophen der Inflation und Wirtschaftskrise, aber auf der anderen Seite auch durch einen enormen Aufschwung in dem künstlerischem, gesellschaftlichem und wirtschaftlich-technischem Gebiet gekennzeichnet waren. Das ganze stellt er in Zusammenhang mit der politischen Situation jener Jahre und erstellt ein spannendes Bild der damaligen Zeit.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ letzte Nacht der Monarchie: wie Revolution und Räterepublik in München Adolf Hitler hervorbrachten

von Appel, Michael [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Deutsche GeschichteVor 100 Jahren: die Revolution in Bayern 1918 Am 7. November 1918 wurden in Bayern die Wittelsbacher gestürzt. In kurzer Zeit folgten alle anderen deutschen Fürstenhäuser. Noch bevor am 9. November die Republik ausgerufen wurde, gründete Kurt Eisner die bayerische Republik als Freistaat. Mit diesem Elementarereignis beginnt der Aufstieg des Nationalsozialismus. Appel schildert den Ausgangspunkt eines zeitgeschichtlichen Dramas anhand plastischer Erinnerungen und Tagebücher der Zeitgenossen. Das Buch vermittelt die Vorgeschichte der Revolution, die letzte Nacht der Monarchie und die entscheidenden Tage danach, sowie die Zeit des Freistaates Bayern bis zur Ermordung Kurt Eisners, die Räterepublik und die ersten Schritte Hitlers auf dem Weg zur Gegenrevolution.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ neuen Weltwunder: in 7 Bauten durch die Weltgeschichte

von Gutberlet, Bernd Ingmar [Autor] | Hoffmann, Kerstin [Sprecher].

Computerdatei Hörbuch zum Download | 2017 | NachschlagewerkeReihen: Auditorium maximum.Weltwissen leicht gemacht! Jedem sind die sieben Weltwunder des Altertums ein Begriff, und an alle knüpft sich Wissen über die Weltgeschichte. Doch zu allen Zeiten - ob prähistorisch oder zeitgeschichtlich - haben die Menschen Bauwerke errichtet, steinerne Zeugen einer bestimmten Kultur und Epoche. Ob das Kolosseum in Rom, die Chinesische Mauer, die Felsenstadt Petra, das Taj Mahal in Agra oder die Statue Cristo Redentor in Rio de Janeiro - sie alle sind ebenso außergewöhnlich wie weltbekannt, spektakuläre Weltwunder der Menschheitsgeschichte. Doch wer erbaute sie einst? Und zu welchem Zweck? Bernd Ingmar Gutberlet stellt in diesem Hörbuch sieben der wichtigsten erhaltenen Bauten der Menschheitsgeschichte vor und versammelt damit die Werke, die Internetnutzer aus aller Welt zu den sieben Neuen Weltwunder kürten. So lädt er nicht nur zu einer Rundreise durch die physische Welt ein, sondern auch zu einem Tripp in die spannende Welt des historischen Wissens.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Die¬ Reiter der Apokalypse: Geschichte des Dreißigjährigen Krieges

von Schmidt, Georg [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Geschichte EuropasMit dem berühmten Prager Fenstersturz im Mai 1618 begann ein gewaltiger Krieg, der Millionen Menschenleben fordern und drei Jahrzehnte andauern sollte. Bis heute ist diese beispiellose historische Katastrophe von Mythen überwuchert. Georg Schmidt, einer der großen Kenner der Epoche, legt aus Anlass des 400. Jahrestages eine Gesamtdarstellung des Dreißigjährigen Krieges auf dem neuesten Stand der Forschung vor. "Die Reiter der Apokalypse" - das waren Krieg, Hunger und Seuchen, die einen millionenfachen Tod brachten und weite Teile Mitteleuropas verwüsteten. In seiner großen Geschichte des Dreißigjährigen Krieges verknüpft Georg Schmidt souverän das politische und militärische Geschehen mit Tagebuchaufzeichnungen, Predigten und anderen zeitgenössischen Quellen, die beklemmend anschaulich zeigen, wie der Krieg erfahren und durchlitten wurde: als Strafe Gottes, als Kampf um die deutsche Freiheit, als blutiger Weg zu einem neuen Frieden. So ist ein grandioses Panorama entstanden, das zugleich das Geschehen historisch deutet und einordnet: in das große religiöse Ringen von Reformation und Gegenreformation, den Machtkampf zwischen der Habsburgermonarchie und den Reichsständen, die Ziele der Nachbarstaaten und die undurchsichtigen Ränkespiele eines Wallenstein.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Ein¬ Erinnerungs- und Lernort entsteht: die Gedenkstätte KZ-Außenlager Laagberg in Wolfsburg

von Kraus, Alexander [Herausgeber] | Placenti-Grau, Anita [Herausgeber] | Nedelkovski, Aleksandar [Herausgeber].

Computerdatei eBook zum Download | 2018 | Deutsche Geschichte2017 wurde die Stadt Wolfsburg einmal mehr mit ihrer NS-Vergangenheit konfrontiert, als bei Vorarbeiten zu einem Bauprojekt unerwartet die Fundamente der ehemaligen Gefangenenbaracke 4 des KZ-Außenlagers Laagberg sichtbar wurden. Das Außenlager war Ende Mai 1944 von 756 aus dem KZ Neuengamme abkommandierten Häftlingen außerhalb des werdenden Zentrums der "Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben " errichtet worden. Die Häftlingsbaracken dienten nach Kriegsende als Unterkunft für "Displaced Persons", später für "Heimatvertriebene". Anfang der 1960er-Jahre erfolgte der Abriss der Steinbaracken. Wie in jener Zeit üblich, wurde deren Bedeutung für eine mögliche Auseinandersetzung mit der eigenen NS-Geschichte weder reflektiert noch weiter verfolgt. Über den Umgang mit den Relikten der NS-Gewaltherrschaft entbrannte 2017 eine lokale wie überregionale politische Debatte. Dieser Band dokumentiert den Findungs- und Entscheidungsprozess ebenso wie die Konzeptionierung des anvisierten Gedenk- und Lernorts KZ-Außenlager Laagberg.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar
¬Ein¬ Leben für Ruanda: Margrit Fuchs - eine Biografie

von Tanner, Rolf [Autor].

Computerdatei eBook zum Download | 2017 | Biografien & Erinnerungen1970 reiste sie erstmals nach Ruanda - Margrit Fuchs, 1917 in Windisch geboren und bis zu ihrem 53. Lebensjahr in der Schweiz als kaufmännische Angestellte tätig. In Ruanda engagierte sie sich zunächst als Hausmutter am Sitz des Erzbischofs von Kabgayi. Dann baute sie ein katholisches Begegnungszentrum auf, lancierte Hilfsprojekte für Arme und Strassenkinder und gründete nach dem Bürgerkrieg und Völkermord der 1990er-Jahre ein eigenes Hilfswerk. 2007 kam sie 90-jährig bei einem Autounfall in Ruanda ums Leben. In der Schweiz bekannt sind vor allem Margrit Fuchs' Spendenaktionen. Rolf Tanners Biografie schildert nun erstmals das engagierte Leben der Hilfswerkgründerin. Als ihr Patenkind gelingt es ihm, nahe an Margrit Fuchs' Lebenswelt heranzutreten. Wir begegnen einer Frau, die zwar im zeitbedingten Rollenverständnis der 1940er- und 1950er-Jahre gross wurde, in der zweiten Lebenshälfte aber selbstbestimmt und selbstbewusst ihren eigenen Weg in die private Entwicklungshilfe fand und ging.Verfügbarkeit: Prüfe, ob verfügbar

Powered by Koha